Schnupfen

Fließschnupfen, verstopfte Nase oder tränende Augen - gerade für die Kleinsten sind dies recht unangenehme Beschwerden. Auch bei Kindern sollte man Schnupfen ernst nehmen und rechtzeitig behandeln, da der Infekt absteigen und sich zu einer Bronchitis ausweiten kann. Die Beruhigung und das Abschwellen der entzündeten Nasenschleimhäute sowie das Abfließen des Sekrets sind das Ziel der Schnupfenbehandlung. So wird die Nasenatmung wieder ermöglicht und dadurch einer Ausweitung des Infektes vorgebeugt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.