Jeder der schon einmal ein Haustier hatte , wird Ihnen bestätigen, dass er Ausdruck und Verhalten seines Lieblings beurteilen konnte. Bei Tieren gibt es genauso unterschiedliche Persönlichkeiten wie bei uns Menschen. Sie kennen Empfindungen wie Freude und Schmerz, Furcht und Einsamkeit.

Diese Empfindungen  können sich auf ihr Verhalten und Wohlbefinden auswirken.

Tiere , die sich geborgen und glücklich fühlen ,haben seltener gesundheitliche Probleme.

 

Das Tierverhalten verstehen

Während wir unserer Umwelt mitteilen können , ist die Kommunikation zwischen Tier und Mensch schon schwieriger. Manche liegen trotz großer Schmerzen still in die Ecke , andere fressen einfac h weniger oder gar nicht. Dennoch kennen die meisten Tierhalter die Sprache ihrer Schützlinge nach einiger Zeit sehr gut. Und auch die Tiere haben gelernt , mit Schnurren , Knurren  oder Fauchen ihre Botschaften an den Menschen zu bringen.

Bei der Auswahl der richtigen Bach Blüten für Ihr Tier achten Sie genau auf Körpersprache und Verhaltensmuster und Veränderungen im Verhalten. Wird Ihr Hund durch Kinder verschreckt, verhält sich aber trotzdem normal? Markiert Ihre Katze  ihr Territorium erst, seitdem eine zweite Katze im Haus ist?

 

Hilfreiche Bachblüten

MIMULUS

 Ängstlich , scheu ist z.B Angst vor Fremden oder lauten Geräuschen hat

ROCK ROSE

Häufig Angstzustände und panikartiges Verhalten zeigt

IMPATIENTS

Nervös , ungeduldig und leicht reizbar ist

VINE

Dominant ist und sich ungern unterordnet

OLIVE

Erschöpft und geschwächt ist, z.B nach einer Krankheit

CHESTNUT BUD

Nur schwer lernt und erfolglose Verhaltensmuster nicht ablegt

WALNUT

Sich nur schwer an Veränderungen anpassen kann z.B bei Umzug oder Aufnahme eines anderen Haustiers

LARCH

Nicht genügend Selbstvertrauen hat und Situationen wie das Zusammentreffen oder Spielen mit Artgenossen lieber meidet

STAR OF BETHLEHEM

Einen Schock erlitten hat

CRAB APPLE

Ein übertriebenes Reinlichkeitsbedürfnis hat

RED CHESTNUT

Übertrieben fürsorglich und bemuttert ist z.B  bei Nachwuchs

HOLLY

Sehr eifersüchtig ist z.B auf andere Haustiere und Kinder

CLEMATIS

Apathisch und desinteressiert ist z.B bei einer Krankheit

HONEYSUCKLE

Nach einen Besitzerwechsel trauert

 

 

Tierärztlicher Rat

Bach Blüten sind sanfte Helfer. Da sie jedoch in Branntwein konserviert sind, sollten sie immer nur verdünnt gegeben werden . Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten, wenn Ihr Tier allergisch gegen Alkohol ist oder Medikamente einnehmen muss , die sich nicht mit Alkohol vertragen .

Bitte wenden Sie sich immer an einen qualifizierten Tierarzt, wenn ihr Haustier krank ist oder plötzliche Verhaltensänderungen zeigt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen