Schüssler Salze

Schüßler-Salze regulieren den Mineralstoffhaushalt der Zellen und bringen diesen wieder ins natürliche Gleichgewicht.Sie helfen bei der Behandlung zahlreicher Beschwerden. Viele Menschen setzen sie aber auch vorbeugend oder als Kur ein.

Die von Schüßler eingeführten 12 Mineralsalze haben zellregulierende und aufbauende Funktionen. Nun überlegte Schüßler, in welcher Form die Zellen diese Mineralsalze am besten aufnehmen und verwerten können. Er entdeckte, dass die Körperzellen die angebotenen Mineralsalze am besten in homöopathischer Form aufnehmen können. Dabei wird der Ausgangsstoff nach einem bestimmten Verfahren in mehreren Arbeitsschritten verdünnt und verrieben (= potenziert). Durch die Potenzierung werden die Heilkräfte der Ausgangsstoffe zur Entfaltung gebracht. Schüßler wählte für die leicht löslichen Mineralstoffe die homöopathische Potenzstufe D 6 und für die schwer löslichen Salze die homöopathische Potenzstufe D 12. (D 6 und D 12: Je höher die Potenzstufe, desto größer der Grad der „Verdünnung“) Die feine und gleichmäßige Verreibung der homöopathisch zubereiteten Salze sorgt dafür, dass die Wirkstoffe bereits über die Schleimhäute des Mund- und Rachenraumes aufgenommen werden und schnell in den Blutkreislauf gelangen.

Hier erfüllen die Schüßler-Salze wesentliche Aufgaben:

•       sie gewährleisten die Ernährung der Zellen.

•       sie setzen Heilungsimpulse und helfen den Zellen, die Nährstoffe aus der Nahrung besser zu verwerten

•       als Katalysator sorgen sie dafür, dass die Zellen gut und zielgerichtet arbeiten

Biochemie und Homöopathie

Eine wichtige Gemeinsamkeit von Biochemie und Homöopathie ist die identische Herstellungsweise der Arzneimittel und Ausgangsstoffe nach dem homöopathischen Arzneibuch (HAB). Schüßler kannte den Zellbedarf und wusste um die Beschwerden, die bei Mangel an Mineralsalzen entstehen. Auf dieses Wissen baute er seine biochemische Behandlungsweise auf.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen