Sehr geehrte/r Kunde/in,

im Rahmen des bei Ihnen durchgeführten PoC-Antigentests auf SARS-CoV-2 erhebt die Turm-Apotheke Essen, Lange Straße 52, 49632 Essen als Verantwortliche personenbezogene Daten von Ihnen.

Wir verarbeiten Ihren Namen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, um über mögliche Risiken, über die Aussagekraft des Tests sowie das weitere Vorgehen im Falle eines positiven Tests zu informieren und dies zu dokumentieren. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Nach §7 Absatz 5 Coronavirustestverordnung (Test-VO), sind wir verpflichtet, bis zum 31.12.2024 die Daten zur Auftrags- und Leistungsdokumentation unverändert zu speichern. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist grundsätzlich freiwillig. Ohne die als Pflichtfelder markierten Daten können wir den Test jedoch nicht durchführen.

Als betroffene Person haben Sie das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten und auf Berichtigung unrichtiger Daten sowie auf Löschung, sofern einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe vorliegt, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden. Sie haben zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie auf Einschränkung der Datenverarbeitung.

Für geneuere Informationen lesen Sie bitte die Aufklärungshinweise im Folgenden. Des Weiteren verweisen wir auch auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung.

 

 1 BESCHREIBUNG DER VERARBEITUNGSTÄTIGKEIT

Ihre personenbezogenen Daten (siehe unten, Ziffer 3) werden im Testzentrum, welches Ihnen diese Aufklärungshinweise aushändigt oder anzeigt, erfasst. Diese Daten werden in einem Internetportal, welches von der T-Systems International GmbH für das Testzentrum betrieben wird, gespeichert. Das Internetportal erzeugt eine Zufallszahl (die GUID), die in einem QR-Code gespeichert wird. Ein QR- Code ist ein Code aus Punkten und Leerstellen, der durch eine Kamera gelesen werden kann. Diesen können Sie mittels Ihres Mobilgeräts einlesen und zum Abruf Ihres Testergebnisses über das Internet verwenden.

Ihre personenbezogenen Daten werden zu Abrechnungszwecken und zur Dokumentation des Tests in dem Internetportal gespeichert. Die Daten können dort vom Testzentrum abgerufen werden.

 

 2 VERARBEITUNGSZWECKE

 Ihre personenbezogenen Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  1. Um Ihnen zu ermöglichen, das Testergebnis über das Internet
  2. Um die Leistung der Durchführung des Tests gegenüber der Bundesrepublik Deutschland durch das Testzentrum abzurechnen.
  3. Um die Testdurchführung und das Testergebnis für die gesetzlich vorgeschriebene Dauer zu
  4. Um eine namentliche Meldung nach den § 6 - 9 IfSG an das zuständige Gesundheitsamt im Falle eines positiven Testergebnisses durchzuführen.

 

3 PERSONENBEZOGENE DATEN

Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet und gespeichert:

  1. Ihr Name;
  2. Ihr Vorname;
  3. Ihr Geburtsdatum;
  4. Ihr Geschlecht;
  5. Ihre Adresse;
  6. Ihre Telefonnummer;
  7. Ihre eMail-Adresse;
  8. Die Adresse des Testzentrums;
  9. Der Zeitpunkt der Testdurchführung;
  10. Testhersteller und der Name des eingesetzten Tests;
  11. Die individuelle Seriennummer oder sonstige von der Teststelle vergebene individuelle Bezeichnung Ihres Tests;
  12. Eine für jeden Test neu ermittelte Zufallszahl;
  13. Die CWA Test ID: Diese wird als Hashwert aus den Angaben Ziffer 1 bis 3, 9, 11 und 12 (personalisierte Anzeige des Testergebnisses) oder 9 und 11 (pseudonymisierte Anzeige des Testergebnisses) errechnet und als Hashwert, zur Gänze und in der Form der ersten 8 Zeichen zur Kennzeichnung des Tests verwendet;
  14. Ihr Testergebnis.

 

 4 VERANTWORTLICHE STELLE Verantwortlich für die Verarbeitung ist:

Turm-Apotheke Essen, Lange Straße 52, 49632 Essen

 

 5 DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Der Datenschutzbeauftragte des Testzentrums kann unter folgenden Adressen und Telefonnummern erreicht werden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 05434 1788

 

 6 RECHTLICHE GRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis der folgenden Rechtsgrundlagen gemäß Art.6 Abs.1 lit. e) DSGVO und Art. 9 Abs. 2 lit. h) DSGVO:

  1. Für den Zweck, Ihnen zu ermöglichen, das Testergebnis über das Internet abzurufen: § 1, 4a Corona-TestV.
  2. Für den Zweck, die Leistung der Durchführung des Tests gegenüber der Bundesrepublik Deutschland durch das Testzentrum abzurechnen: §§ 1, 4a, 7, 11 12 Corona-TestV.
  3. Für den Zweck, die Testdurchführung und das Testergebnis für die gesetzlich vorgeschriebene Dauer zu dokumentieren: § 630f
  4. Für den Zweck, eine namentliche Meldung nach den § 6 - 9 IfSG durchzuführen: § 6 - 9 IfSG.

 

7 EMPFÄNGER DER DATEN

Bestimmungsgemäß können die folgenden personenbezogenen Daten an die folgenden Empfänger unter folgenden Voraussetzungen übermittelt werden:

  1. an die jeweils zuständige Gesundheitsbehörde nach § 6 - 9 IfSG, wenn das Testergebnis des durchgeführten Tests eine Infektion anzeigt; Übermittelt werden:
    1. Ihr Name;
    2. Ihr Vorname;
    3. Ihr Geburtsdatum;
    4. Ihr Geschlecht;
    5. Ihre Adresse;
    6. Ihre Telefonnummer;
    7. Ihre eMail-Adresse;
    8. Die Adresse des Testzentrums und der Zeitpunkt der Testdurchführung;
    9. Der Name des eingesetzten Tests;
    10. Ihr Testergebnis.
  1. an die zuständige Stelle zur Prüfung der Abrechnung des Testzentrums auf gesetzlicher Grundlage nach 7 Corona-TestV: Sämtliche personenbezogenen Daten nach Ziffer 3 können übermittelt werden.

 

 8 SPEICHERUNG UND LÖSCHUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN Die personenbezogenen Daten werden binnen folgender Fristen gelöscht:

  1. Der Hashwert der CWA Test ID: 14 Tage nach Durchführung des Tests;
  2. Die CWA Test ID: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  3. Ihr Name: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  4. Ihr Vorname: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  5. Ihr Geburtsdatum: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  6. Ihr Geschlecht: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  7. Ihre Adresse: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  8. Ihre Telefonnummer: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  9. Ihre eMail-Adresse: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  10. Testhersteller und der Name des eingesetzten Tests: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  11. Die individuelle Seriennummer oder sonstige von der Teststelle vergebene individuelle Bezeichnung Ihres Tests: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  12. Datum der Testdurchführung: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung;
  13. Ihr Testergebnis: 10 Jahre nach Ende des Kalenderjahrs der Testdurchführung.

 

9 RECHTE DER BETROFFENEN

 Ihnen stehen folgende Rechte bezüglich der personenbezogenen Daten zu:

  1. Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DSGVO);
  2. die Berichtigung Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
  3. eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 3 DSGVO);
  4. einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 1 DSGVO);
  5. in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DSGVO die Löschung von Daten zu verlangen - insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;
  6. unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DSGVO);
  7. auf Datenübertragbarkeit, h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format, wie z.B. CSV, erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DSGVO;)
  8. sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren; die Zuständigkeit bestimmt sich nach dem Recht des jeweiligen Bundeslands, in dem sich das Testzentrum befindet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.